Firmenprofil

  • Branche:
  • Land-/Agrartechnik, Maschinen- und Anlagenbau
  • Leistungsspektrum:
  • Die Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG aus dem emsländischen Spelle zählt weltweit zu den führenden Herstellern im Bereich Grundfutterernetechnik. Unser Produktportfoolio umfasst Scheibenmähwerke, Kreiselzettwender, Kreiselschwader, Lade- und Häckseltransportwagen, Rundballenpressen, Großpackenpressen, Mähaufbereiter-Selbstfahrer, Feldhäcksler, Häcksler-Vorsätze, Pellet-Vollernter.
  • Standorte national:
  • Spelle - Niedersachsen
    • Standorte international:
    • USA, Großbritannien, Italien, Russland, Frankreich, China sowie zahlreiche Importeure weltweit
      • Link Standorte weltweit:
      • www.krone.de/unternehmen/krone-worldnet
      • Anzahl Mitarbeiter:
      • Ca. 2.000 Mitarbeiter am Standort in Spelle
      • Umsatz:
      • 642 Mio. EUR (im Geschäftsjahr 2018/2019)
      • Bedarf an Auszubildende:
      • Ja, die Bewerbungsfrist verläuft vom 01. Mai bis 15. September des Vorjahres:

        Ausbildungsmöglichkeiten:
        • Mechatroniker (m/w/d)
        • Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)
        • Zerspanungsmechaniker (m/w/d)
        • Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)
        • Industriemechaniker (m/w/d)
        • Fachkraft für Metalltechnik (m/w/d)
        • Technischer Produktdesigner (m/w/d)
        • Industriekaufleute (m/w/d)
        • Kaufleute im E-Commerce (m/w/d)
        • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

        Duales Studium in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück am Campus in Lingen:
        • Bachelor of Arts – Betriebswirtschaft (m/w/d)
        • Bachelor of Engineering – Wirtschaftsingenieurwesen (m/w/d)
        • Bachelor of Science – Wirtschaftsinformatik (m/w/d)
        • Bachelor of Engineering – Maschinenbau (m/w/d)
        • Bachelor of Engineering – Elektrotechnik (m/w/d)
        • Bachelor of Engineering – Mechatronik (m/w/d)
        • Bachelor of Engineering – Technische Informatik (m/w/d)
      • Bedarf an Absolventen:
      • Ja, laufend
      • Gesuchte Fachrichtungen:
        • Elektrotechnik
        • Wirtschaftsinformatik
        • Wirtschaftsingenieurwesen
        • Agrarwissenschaften
        • Fahrzeugbau
        • Maschinenbau
        • Mechatronik
        • Wirtschaftswissenschaften
        • Betriebswirtschaftslehre
        • Uvm.
      • Einstiegsmöglichkeiten:
      • Trainee-Programm oder Direkteinstieg
        • Praktika:
          • Pflicht- und freiwillige Praktika für Schüler (m/w/d)
          • Vor-/Grundpraktika, Praxissemester oder Praktika in Verbindung mit einer Abschlussarbeit für Studierende (m/w/d) 
        • Abschlussarbeiten:
        • Ja, laufend (Bachelor-/Masterarbeiten)
        • Homepage:
        • www.krone.de
        • Link zum Karrierebereich:
        • www.krone.de/karriere
        • Bewerbungsverfahren:
        • Bewerbung ausschließlich online über die KRONE-Karriereseite; anschließend Auswahlverfahren in Abhängigkeit der zu besetzenden Stelle.
        • Recruiting-Events:
        • Zahlreiche, überwiegend regionale Job- und Ausbildungsmessen
        • Link Messetermine:
        • Veranstaltungen & Messen
        • Mitarbeiter Benefits:
        • Z.B. Betriebsliches Gesundheitsmanagement, Kantine, Betriebliche Altersvorsorge, Betriebsrat und Jugend- und Auszubildendenvertretung
        • Awards:
        • Maschinenfabrik Bernard Krone Best Place To Learn TOP-AUSBILDER 06/2018 - 05/2021 Zertifizierung

        Kontakt

        Adresse

        Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG
        Heinrich-Krone-Strasse 10
        48480 Spelle
        Deutschland

        Ansprechpartner

        Foto: Stefanie Brink / Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG
        Stefanie Brink
        Personalabteilung
        Fon: +49 (0)5977 935 429

        Google Maps

        Wir über uns

        KRONE – The Power of Green

        Foto: KRONE Feldhäcksler Big X und Häckseltransportwagen TX

        KRONE lebt Innovation, Kompetenz und Verantwortung

        Kunden

        KRONE hört zu. Der zufriedene Kunde steht an oberster Stelle. Basis dafür sind innovative und qualitativ hochwertige Produkte, die kontinuierlich entsprechend der Kundenanforderungen weiter entwickelt werden.

        KRONE trainiert. Damit unsere Kunden die innovative Fahrzeug- und Maschinentechnik auch effizient bedienen und nutzen können, bieten wir verschiedene Trainingseinheiten an.

        KRONE dient. Wir verstehen uns als Dienstleister und stehen unseren Kunden mit all ihren Herausforderungen mit einem vorbildlichen Service zur Seite.

        Mitarbeiter

        KRONE sichert. Als inhabergeführtes Familienunternehmen bietet KRONE den Mitarbeitern/Innen sichere und attraktive Arbeitsplätze. Flache Hierarchien ermöglichen schnelle Entscheidungen.

        KRONE baut. Das Fundament des Unternehmens sind die Leistungsbereitschaft, Ehrlichkeit und Loyalität der Mitarbeiter/Innen zum Unternehmen und den Unternehmenszielen.

        KRONE respektiert. Jede/r Mitarbeiter/in wird als Persönlichkeit wahrgenommen und erfährt Anerkennung für erbrachte Leistungen. Als verantwortungsbewusster Arbeitgeber integriert KRONE auch Menschen mit einem Handicap.

        KRONE fordert Toleranz. Der Stellenwert von Migration und Diversität ist in der KRONE Unternehmenskultur fest verankert.

        KRONE qualifiziert. Sei es durch Ausbildung, duale Studiengänge und/oder Weiterbildungsmaßnahmen. So wird die Kompetenz unserer Mitarbeiter/innen kontinuierlich sichergestellt, gefördert und den steigenden Anforderungen angepasst.

        KRONE rekrutiert. Z.B. durch verschiedene Förderprogramme in Schulen und Hochschulen, um so langfristig qualifizierten Nachwuchs zu gewinnen.

        Umwelt

        KRONE schützt. Der verantwortungsbewusste Umgang mit der Umwelt liegt uns am Herzen. Umweltfragen und Ressourcenschonung/-effizienz stehen bei uns auf der Tagesagenda. Im Rahmen unserer Forschung setzen wir auf nachhaltige umweltschonende Technologien.

        KRONE goes green. KRONE nimmt an dem Klimaschutzprogramm GoGreen teil, das die Produktion von CO2-Gasen durch Umweltprojekte neutralisiert.

        Die Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH will durch ihr Energiemanagementsystem einen Beitrag zur Ressourcenschonung und zum Klimaschutz leisten. Das Managementsystem gilt für die Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH am Standort Spelle. Folgende Energiepolitik wurde von der Geschäftsführung verabschiedet und freigegeben:

        > Wir verpflichten uns zur ständigen Verbesserung unserer Energieeffizienz. Dazu stellen wir alle benötigten Ressourcen (Personal, Finanzen, Zeit) sowie die relevanten Informationen zur Verfügung. Dazu bewerten wir regelmäßig unsere energieintensiven Anlagen und Prozesse und ermitteln Einsparpotenziale. Darüber hinaus prüfen wir den Einsatz von alternativen Technologien und erneuerbaren Energieträgern.

        Wir verpflichten uns, bei der Anschaffung neuer Anlagen und deren Zubehör auch die Energieeffizienz als Entscheidungskriterium zu berücksichtigen.

        Wir verpflichten uns zur Einhaltung aller relevanten Gesetze, die hinsichtlich unserer Energieaspekte relevant sind. Darüber hinaus halten wir Vereinbarungen zum Energieverbrauch, die wir mit anderen Parteien wie beispielsweise Kunden, Behörden, politischen Parteien getroffen haben, auch ein.

        ​Die Lieferanten, Dienstleister und Kunden werden über unsere Aktivitäten bzgl. Energieeffizienz informiert und, falls möglich, auch mit einbezogen.

        Lieferanten

        KRONE vertraut. Z.B. auf kompetente Zulieferer und deren Know-how, denn:

        Von einem Ergebnis, an dem mehrere Spezialisten gearbeitet haben, profitieren insbesondere die Kunden.

        Man kann gemeinsame Werte und Stärken nutzen, sich austauschen und ergänzen.

        Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit bietet für beide Seiten zahlreiche Skaleneffekte bei z.B. Qualität, Preis, Verfügbarkeit, Servicebereitschaft usw.

        KRONE akzeptiert. Ausschließlich Zulieferer, die ihre Mitarbeiter/Innen respektvoll behandeln und sich von Kinderarbeit und mangelnder sozialer Verantwortung distanzieren.

        Region

        KRONE investiert. Als Familienunternehmen ist KRONE fest mit dem Emsland verwurzelt. Stammsitz des Unternehmens ist und bleibt Spelle.

        KRONE hilft. Als einer der größten Arbeitgeber unterstützen wir vielfach Vereins-, Schul- oder Hochschul- und soziale Projekte.

        KRONE expandiert. Als weltweit agierendes Unternehmen analysieren wir Marktwachstumspotenziale in internationalen Märkten und nehmen diese in Angriff.

        KRONE plant. Wir sichern langfristigen Geschäftserfolg und nachhaltiges profitables Wachstum durch weitsichtiges Denken und Handeln und sichern so die bestehenden Arbeitsplätze.

        KRONE rechnet. Trotz aller Unruhen auf den Finanz- und Rohstoffmärkten ist KRONE seit vielen Jahren eines der finanziell bestaufgestellten Unternehmen in der Region. Die hohe Eigenkapitalquote und der uneingeschränkte Rückhalt der Familie Krone bilden dafür die Basis.

        Stellenangebote

        Stellenangebote


        Setzen Sie Ihrer Zukunft die Krone auf – mit einer Anstellung bei KRONE.
        Unter folgendem Weblink finden Sie aktuelle Stellenangebote: https://gruppe.krone.de/jobs/

        Aktuelle Stellenangebote

        Karriere-Blog

        Erfahrungsberichte

        Erfahrungsberichte von Auszubildenden

        Unter folgendem Weblink erhalten Sie interessante Erfahrungsberichte von Auszubildenden sowie kurze Einblicke in die Arbeitswelt bei KRONE: https://gruppe.krone.de/karriere/ausbildung/erfahrungsberichte-von-auszubildenden/

        Menschen bei KRONE
        Vladimir Markov – KRONE Produktmarketing für GUS-Staaten und Deutschland



        Weitere Menschen bei KRONE finden Sie hier.

        Unternehmensnews

        Media-Lounge

        1906 ließ sich der Schmiedemeister Bernhard Krone in Spelle nieder und legte damals den Grundstein für das heute weltweit operierende Unternehmen. Unter folgendem Weblink erhalten Sie einen Einblick über das Unternehmen "Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. im emsländischen Spelle."

        KRONE – Weil wir lieben, was wir tun